Angebote / Kurse
Yoga
Qigong
Reiki
Chin. Druckmassage
Arrangements 1+2
Achtsamkeitsübungen
Gutscheine
Termine
Was ist was
Yoga
Qigong
Reiki
Loosenings
Achtsamkeit
 
Über mich
Kontakt
Impressum
Datenschutz
 
       
    Achtsamkeit    
         
   

Achtsamkeit heißt – Ruhelassen des Geistes  - reines Gewahr - Sein der Gedanken, Gefühle
und Sinnesempfindungen, - hellwache Geistgegenwärtigkeit.
- Achtsamkeit heißt beobachten, ohne  Fühlen, Denken, Wollen, ohne zu bewerten, zu
  beurteilen und zu reagieren.
- der Augenblick dient als Trainingsfeld, die Achtsamkeit des Augenblicks erfordert die
  Wahrnehmung dessen, was ist. Es ist die Fähigkeit, einfach nur das zu sehen, was ist.
- Achtsamkeit ist allumfassen. Sie schließt nichts aus.
- Achtsamkeit ist die Praxis der Aggressionslosigkeit. Sie lässt uns so zu akzeptieren, wie wir 
  sind. Wir müssen uns nicht verändern, rechtfertigen oder  erklären – nur „einfach“   
  betrachten.
  Bei längerer Praxis entwickeln wir Vertrauen, Dankbarkeit und Mitgefühl.
- Meditation setzt sich aus Konzentration und  Achtsamkeit zusammen. Bevor man  
  Achtsamkeitsübungen  praktiziert, sollte man in objektbezogener Konzentration verankert
  sein (Atem, Betrachtungsgegenstände, Klänge,  usw.)  Hat sich diese Konzentration
  entfaltet, kann man sich der Achtsamkeit zuwenden.
- durch den Zustand der allumfassenden Achtsamkeit erfüllt sich eine tiefe Einsicht in die
  Wirklichkeit.
- Achtsamkeit im Augenblick ist ein sich Weiten in der Begrenztheit unseres derzeitigen
  Seins, ohne die Selbstwahrnehmung zu verlieren.

- Achtsamkeit ist die Präsenz des Augenblicks -